Diesen Artikel teilen:

16. Dez 2022

|

Wirtschaft

Leuchtturm für eine zukunftsfähige Lebensmittelwelt

Journalist: Jakob Bratsch

|

Foto: Presse

Drei Fragen an Julius Palm, stellvertretender Geschäftsführer followfood GmbH

2021-followfood-julius-palm-06-online.jpg

Julius Palm, stellvertretender Geschäftsführer followfood GmbH; Foto: Presse

Wie sieht eine zukunftsfähige Lebensmittelversorgung aus?
Die Wissenschaft ist hier eindeutig. Wir brauchen 1. mehr nachhaltige Lebensmittel. Wir müssen 2. den Konsum von Fleisch- und Milchprodukten und 3. die Lebensmittelverschwendung je um ca. 50 % reduzieren.

Wie kann der Handel unterstützen?
Indem mehr Produkte mit diesem Anspruch angeboten werden. Der klare Fokus liegt auf Fisch und plant-based Produkten, da hier die beste Ökobilanz zu erreichen ist. Wir haben kein Fleisch, nur wenig Milchprodukte und ausschließlich 100 % Bio und nachhaltigen Fisch im Sortiment. Das spiegelt das Angebot einer zukunftsfähigen Lebensmittelwelt wider. Wir wollen ein Leuchtturm sein und die Branche bewusst animieren, uns zu kopieren. Allein schaffen wir das nicht, es braucht alle – global.

Und der 3. Punkt?
Wir schmeißen mehr als 30 % an Lebensmitteln weg. Es gibt kaum etwas Unnötigeres. Mit der Marke „Rettergut“ wollen wir Lebensmittel retten und zu leckeren Produkten verarbeiten.

Mit diesen drei Punkten sind wir meines Wissens das erste Unternehmen, das einen echten ganzheitlichen Lösungsansatz verfolgt.