Diesen Artikel teilen:

16. Mär 2023

|

Wirtschaft

Markenversprechen: Gewöhnliches außergewöhnlich gut machen!

Journalist: Armin Fuhrer

|

Foto: Presse

Jeder verbindet die Premiummarke Mövenpick Fine Food mit dem Werteversprechen: Gewöhnliches außergewöhnlich gut machen!

unbenannt-2-online(3).png
Jürgen Herrmann, CEO der Mövenpick Holding AG

Als der Schweizer Ueli Prager 1948 die Marke Mövenpick gründete, war sein Anliegen, dass man: „...im Fluge, schnell etwas Kleines, Gutes essen“ kann. Bei einem Spaziergang auf der Zürcher Quaibrücke beobachtete Ueli wie eine Möwe aus der Hand eines Mannes ein Stück Brot pickte – so war der Name Mövenpick geboren.  Die Schreibweise mit V statt mit W erschien Prager passender zum Flügelschlag der Möwe.

„Bis heute ist sein Anspruch in jedem einzelnen Mövenpick Produkt, mit viel Liebe zum Detail den bestmöglichen Geschmack zu garantieren.  Mittlerweile gehören Kaffee-Spezialitäten, Milchfrischprodukte, Gourmet-Fruchtaufstriche, Haselnuss-Crèmes und Rührkuchen-Klassiker zum Mövenpick Sortiment“, sagt Jürgen Herrmann, CEO der Mövenpick Holding AG.

Mövenpick ist nach wie vor regional in der Schweiz verwurzelt. Hauptsitz ist Baar in der Nähe von Zürich. 

www.moevenpick-finefood.com.