Diesen Artikel teilen:

29. Sep 2022

|

Gesellschaft

„Wir treffen den Nerv der Zeit“

Journalist: Thomas Soltau

|

Foto: Presse/Mondi

Gunilla Saltin, CEO Mondi Uncoated Fine Paper über nachhaltige Lösungsansätze einer Kreislaufwirtschaft.

gunilla-saltin-1b-online.jpg

Gunilla Saltin, CEO Mondi Uncoated Fine Paper

Der Öko-Ansatz von Cradle to Cradle verfolgt das Ziel, einen positiven Beitrag zur Umwelt zu leisten. Was bedeutet das für die Papierherstellung?

Bei der Papierherstellung lassen wir uns von der Natur inspirieren, halten die begrenzten natürlichen Ressourcen im Kreislauf. Wir verwenden Frischfasern aus verantwortungsvoller Forstwirtschaft oder 100% post-consumer Abfall, optimieren Prozesse, um die Kreislauffähigkeit unserer Papiere sicherzustellen. Im Zuge der Cradle to Cradle-Zertifizierung erreichten alle unsere Eigenmarken Cradle to Cradle Certified® Bronze. Hierbei werden Produkte in fünf Nachhaltigkeitskategorien bewertet: Materialgesundheit, Kreislauffähigkeit der Produkte, saubere Luft und Klimaschutz, Wasser- und Bodenmanagement sowie soziale Verantwortung. Die Nachhaltigkeit unserer Papiere ist so für Kunden noch eindeutiger.

Wie reagieren Ihre Kunden auf Cradle to Cradle Certified®?

Die Zertifizierung wurde von unseren Kunden mit großem Enthusiasmus aufgenommen. Dies bestätigt uns darin, dass wir mit unseren Nachhaltigkeitsbemühungen den Nerv der Zeit treffen. Wir möchten Menschen für das Thema sensibilisieren und dazu anregen, sich mit uns in Richtung konsequenter Kreislaufwirtschaft zu entwickeln.

12. Jun 2024

|

Gesellschaft

3 Fragen an Maximiliane Kugler von „fabel”

![Gruenderinnen_online.jpg](https://cwbucket.fra1.digitaloceanspaces.com/Gruenderinnen_online_b36e03840f.jpg) ```Maximiliane Kugler gründete 2022 gemeinsam mit Alicia Faridi fabel – die Plattform für pflegende Angehörige``` **Wer kümmert sich um uns, wenn traditionelle Unterstützungsnetze fehlen?** Traditionelle Familienstrukturen befinden sich in Auflösung. Häufig übernehmen Familienmitglieder, insbesondere Frauen, die Pflege, was große Belastungen mit sich bringt. **Warum wird die Pflegeproblematik im öffentlichen Diskurs oft übersehen?** Pflege wird als private Angelegenheit betrachtet. Wir müssen dieses Thema in die öffentliche Diskussion einbringen und als Teil der Sozialpolitik behandeln. Die Pflegelandschaft braucht innovative Ansätze und eine Neubewertung ihrer gesellschaftlichen Rolle. Es ist entscheidend, dass die Gesellschaft das Thema Pflege ernst nimmt, da es jeden von uns betreffen wird. **Wie kann Technologie die Pflegesituation verbessern?** Technologie bietet bedeutende Möglichkeiten, die Pflegesituation zu verbessern. Durch den Einsatz digitaler Tools können wir Pflegeaufgaben effizienter gestalten und eine bessere Informationsvermittlung sicherstellen. Da pflegende Angehörige bereits den größten Teil der Versorgung übernehmen, helfen digitale Tools, Pflegeaufgaben besser zu verstehen. Somit ist die Digitalisierung der Schlüssel zu einem nachhaltigeren Pflegesystem.