Diesen Artikel teilen:

7. Jun 2022

|

Gesundheit

Schweizer Urlaubsidylle

Journalist: Kirsten Schwieger

|

Foto: Ricardo Gomez Angel/unsplash

Atemberaubende Berglandschaften und eine abwechslungsreiche Kulturszene machen die Schweiz zu einem Paradies für Aktivurlauber und Kulturliebhaber.

Auf über 65.000 Kilometern markierter Wanderwege lässt sich praktisch das ganze Land zu Fuss entdecken. Ob auf steile Berggipfel, über Pässe oder Alpwiesen, entlang Wasser, durch Rebberge oder Wälder oder in Naturpärken

– die Schweizer Wanderwege sind so abwechslungsreich wie die Landschaft selbst. Dasselbe gilt für die Art der Wandertouren. Die Range reicht von familienfreudlichen Hiking-Touren bis hin zu anspruchsvollen mehrtägigen Trekking-Touren. Dazu kommen diverse Themen-, Kultur- oder Genusswanderungen. Richtig in den Seilen hängen lässt in der Schweiz ebenfalls, bietet das Naturparadies doch unzählige Klettermöglichkeiten für alle Niveaus und jedes Alter. Allein in Graubünden finden sich tausend mehr oder weniger hohe Gipfel, die erklommen werden können. Auch Freiluft-Klettergärten oder alte Steinbrüche bieten Kraxelspass für Gross und Klein. Immer grösserer Beliebtheit erfreut sich auch Trailrunning. Die Anzahl der Events, bei denen es im Lauftempo über Gratwege oder entlang eines Gletschers geht, steigt stetig.

Velofahrer und Mountainbiker kommen in der Schweiz ebenfalls voll auf ihre Kosten. Auf über 12.000 Kilometern ausgeschilderter Velowege können Genussradler, E-Biker und Tourenfahrer die abwechslungsreiche Landschaft an sich vorbeiziehen lassen. Ein besonderes Highlight sind die vielen aussichtsreichen Wege entlang von Flüssen und Seen, bei denen nur wenige Höhenmeter bewältigt werden müssen. Wer zu mehrtägigen Touren aufbricht, findet Unterschlupf in einer der vielen gastfreundlichen Berghütten. Natürlich muss dafür nicht das eigene Bike mitgebracht werden, lassen sich doch an vielen Orten Velos oder E-Mountainbike bequem mieten. 

Liebhaber des kühlen Nasses finden an vielen Seen, Flüssen und Wasserfällen abwechslungsreiche Freizeitmöglichkeiten und abenteuerliche Abkühlung. So hat sich Gummiböötlen quasi als nationaler Wassersport etabliert. An heissen Sommertagen geben sich Schlauchbootfahrer auf Reuss, Limmat oder Linth ein Stelldichein – oft in geselliger Runde mit Stand-up-Paddlern. Ein Gummiböötli-Klassiker ist die Route durchs Limmattal zwischen Zürich und Dietikon. Auch Tagesausflüge auf Ausflugsschiffen auf den vielen zahlreichen Seen erfreuen sich grosser Beliebtheit. Abkühlung finden Urlauber wie Einheimische beim Baden in spiegelglatten Seen, an tosenden Wasserfällen oder in erfrischenden Gletschermühlen wie denen im Gletschtergarten Cavaglia bei Poschiavo.

Doch nicht nur Natur und Berge üben eine grosse Anziehungskraft auf Urlauber aus, auch die Städte trumpfen mit vielseitigen Kunst- und Kulturangeboten auf. So besitzt die Schweiz über tausend Museen, einige davon weltbekannt. Auch im angrenzenden Liechtenstein locken klassische Kunst- und spannende Erlebnismuseen. So viele Regentage kann es gar nicht geben, um in einem Urlaub die Vielfalt an Kunst und Kultur, Geschichte und Architektur zu erkunden. Eine Vielzahl an Galerien, Messen und Auktionen lassen die Herzen von Kunstliebhabern aus aller Welt höherschlagen. Eine lebendige wie vielfältige Theaterszene garantiert abwechslungsreiche Unterhaltung – genauso wie die vielen Konzertsäle, Kinos und Clubs des Landes.

26. Mär 2024

|

Gesundheit

3 Interessanteste zur Reha

## Körper und Geist ganzheitlich behandeln Ergo-, Physio-, Sporttherapien und ambulante Behandlungen – das hört sich erst mal ganz schön anstrengend an. So steht jeder, der sich nach einer OP oder schweren Krankheit zurück ins Leben kämpft, oftmals direkt vor der nächsten Herausforderung. Umso wichtiger ist es, neben der Stärkung der körperlichen Verfassung auch in die mentale Balance zu kommen, den Gedankenkreisel im Kopf zu beruhigen und wieder zu sich zu finden. Und dabei ganz langsam und entspannt dafür zu sorgen, dass die Energien fliessen und in aller Ruhe die Kräfte zurückkommen. Ein ganzheitlicher Behandlungsansatz integriert auch die Wiedergewinnung des inneren Gleichgewichts und sorgt für eine Einheit aus körperlichem und seelischem Wohlbefinden: mit Mentaltrainings, persönlichen Coachings, Motivation-Trainings oder anderen unterstützenden Therapien wie z. B. Trauma-Bewältigungsstrategien. Auch passive Anwendungen helfen dabei Erschöpfungszustände zu lindern und wieder in die Kraft zu kommen. Wie eine Klangtherapie, die das Loslassen seelischer Belastungen unterstützt oder die natürlichen Kräfte einer Fango-Kur, dessen mineralhaltiger Schlamm schmerzlindernd und entgiftend wirkt. Tipp: Nicht wenige Spa- und Wellnesshotels verfügen über eine Sanatoriums-Konzession oder bieten eine «Medical Wellness»-Zertifizierung an. Die private Rehabilitation kann als Reha-Massnahme bei der Krankenversicherung bzw. der Beihilfestelle über den Tagessatz als Zuschuss oder für eine Komplettübernahme beantragt werden. ## Neue Kraft schöpfen mit Nature Wellness Wohltuende Massage-Anwendungen, entspannende Bäder in wohlig-warmen Indoor- oder Outdoorpools, kosmetische Treatments und entspannende Saunen von Licht-, Salz- bis Bio-Kräuter. Dafür sorgen die rund 50 ausgewählten, privat geführten Boutique- und Luxushotels der Private Selection Hotels. Das Qualitätslabel unterstützt nicht nur bei der Suche nach besten Wellness-Erlebnissen im Urlaub, sondern auch Gäste, die sich nach einer Krankheit erholen und neue Energien schöpfen möchten. Mit massgeschneiderten Wellness- und Aktivprogrammen, die ganz auf den individuellen Bedarf jedes Gastes abgestimmt sind. Dabei setzen die Mitgliedshotels aus der Private Selection verstärkt auf die Kraft der Natur. Mit naturnahen speziellen Anwendungen, die die Heil- und Wandlungskraft des Wassers nutzen, naturnahen Yoga-Einheiten, Sonnenaufgangswanderungen, Kräuterworkshops oder angeleitetem Waldbaden. Denn im Grünen kommt der Organismus messbar zur Ruhe: Sich in der Natur bewegen, den Himmel über und den Erdboden unter sich spüren, Wetter, Wind und Wolken geniessen. Ein Anti-Stress-Programm inmitten der Natur. Das versprechen auch die ausgetüftelten Touren-Programme der Private Selection wie die «Nature Wellness- & SPA Wanderung» auf dem Alpenpanoramaweg, bei der einige der schönsten Wellness-Hotels der Ostschweiz erwandert werden. Die angenehme Mischung aus Ruhe und Bewegung, verbunden mit den hohen Standards der Private Selection Hotels sorgen für aktive Erholung. ## Robotik gestützte Rehabilitation Schädigungen des Nervensystems durch Schlaganfälle und Schädel-Hirn-Traumata gehören zu den häufigsten Ursachen für eine dauerhafte Behinderung. Betroffene benötigen nach der medizinischen Akutversorgung lang andauernde Rehabilitationsmassnahmen, um wieder zurück in einen selbstständigen Alltag finden zu können, die sog. Neurorehabilitation. Ein ganzheitliches Rehabilitationsangebot setzt dabei auf innovative Therapien wie computerassistierende und sensorbasierte Trainingsgeräte oder eine robotergestützte Bewegungstherapie. Denn für die Wiedererlangung verloren gegangener Funktionen braucht es über einen sehr langen Zeitraum repetitive Bewegungsübungen. Robotergestützte Assistenzsysteme können diese Übungen unterstützen und optimale Trainingsbedingungen ermöglichen. Dies gilt insbesondere für Patienten mit schweren motorischen Einschränkungen, die nicht mehr selbstständig das Laufband, das Fahrradergometer oder die Beinpresse nutzen können. Über die Robotik-Therapie werden die Gliedmassen direkt, per Fussplatte oder Handgriff kontrolliert und in die gewünschte Bewegung mit mindestens gleicher Präzision wie eine menschliche therapeutische Begleitung gebracht, ohne dabei zu ermüden. Zusätzlich kann das Training mittels spielerischer Virtual Reality Features motivierend gestaltet werden. Ergänzt durch herkömmlichen Therapiegeräte und Trainingsmaterialien verhilft die ganzheitliche Neurorehabilitation zu mehr Lebensqualität und Selbstständigkeit für den Patienten.