Diesen Artikel teilen:

29. Sep 2022

|

Gesellschaft

K 2022 Düsseldorf – 70 Jahre globale Leitmesse der Kunststoff- und Kautschukbranche

Journalist: Jakob Bratsch

|

Foto: Presse/K 2022

K in Düsseldorf – dieser Name steht seit exakt 70 Jahren für den weltweit bedeutendsten Treffpunkt der Kunststoff- und Kautschukindustrie.

Auch 2022 werden wieder Aussteller und Besucher aus der ganzen Welt zusammenkommen, um vom 19. bis 26. Oktober die Leistungsfähigkeit der Branche zu demonstrieren, aktuelle Trends zu diskutieren, Innovationen zu präsentieren und die Weichen für die Zukunft zu stellen. 3.000 Aussteller aus 61 Ländern werden vertreten sein, mit 178.000 m² netto Ausstellungsfläche ist die Messe komplett ausgebucht. Zur letzten K kamen 224.116 Besucher aus 169 Ländern.

Im Fokus der K 2022 stehen die drei großen Leitthemen der Branche: Kreislaufwirtschaft, Klimaschutz und Digitalisierung. Die konsequente Adressierung dieser Themen auf der K stellt eindrucksvoll unter Beweis, wie stark die Branche Verantwortung übernimmt und wie Kunststoffe zur Lösung aktueller Herausforderungen beitragen. Auch die Sonderschau „Plastics shape the Future“, das „Circular Economy Forum” und der „Science Campus” zeigen konkrete Lösungswege auf.

Informationen und Tickets unter www.k-online.de

12. Jun 2024

|

Gesellschaft

3 Fragen an Maximiliane Kugler von „fabel”

![Gruenderinnen_online.jpg](https://cwbucket.fra1.digitaloceanspaces.com/Gruenderinnen_online_b36e03840f.jpg) ```Maximiliane Kugler gründete 2022 gemeinsam mit Alicia Faridi fabel – die Plattform für pflegende Angehörige``` **Wer kümmert sich um uns, wenn traditionelle Unterstützungsnetze fehlen?** Traditionelle Familienstrukturen befinden sich in Auflösung. Häufig übernehmen Familienmitglieder, insbesondere Frauen, die Pflege, was große Belastungen mit sich bringt. **Warum wird die Pflegeproblematik im öffentlichen Diskurs oft übersehen?** Pflege wird als private Angelegenheit betrachtet. Wir müssen dieses Thema in die öffentliche Diskussion einbringen und als Teil der Sozialpolitik behandeln. Die Pflegelandschaft braucht innovative Ansätze und eine Neubewertung ihrer gesellschaftlichen Rolle. Es ist entscheidend, dass die Gesellschaft das Thema Pflege ernst nimmt, da es jeden von uns betreffen wird. **Wie kann Technologie die Pflegesituation verbessern?** Technologie bietet bedeutende Möglichkeiten, die Pflegesituation zu verbessern. Durch den Einsatz digitaler Tools können wir Pflegeaufgaben effizienter gestalten und eine bessere Informationsvermittlung sicherstellen. Da pflegende Angehörige bereits den größten Teil der Versorgung übernehmen, helfen digitale Tools, Pflegeaufgaben besser zu verstehen. Somit ist die Digitalisierung der Schlüssel zu einem nachhaltigeren Pflegesystem.